Englandreise im Sommer 2018: 1. Cornwall, Anreise und erster Urlaubstag

Letzten Sommer erfüllte sich endlich mein Wunsch, mal wieder nach England zurück zu kehren. Dieses Land ist ganz tief in meinem Herzen, ich liebe einfach alles dort: die Landschaft, die netten Menschen, die Architektur, England ist einfach ein Land, das sich noch ein ganz einzigartiges, eigenes Flair erhalten hat. Cornwall war bisher das schönste Ziel, das ich dort schon kennen lernen durfte und so war es mir auch ein Bedürfnis, diese Gegend meinen Kindern zu zeigen. Bisher hatte uns die Angst vor dem Linksverkehr mit dem Wohnmobil immer davon abgehalten, mit dem Camper auf die Insel zu fahren. Dazu kommen natürlich auch noch die engen Straßen in Cornwall, die wirklich nicht besonders Wohnmobiltauglich sind. Nun wollten wir aber das erste Mal seit Jahren ohne Wohnmobil in den Sommerurlaub fahren, da es sowieso langsam zu klein wird und auch schon in die Jahre gekommen ist. Stattdessen buchte ich die Unterkünfte für eine Woche Cornwall und eine weitere Woche in der Nähe von London bei Airbnb. So war mit dem Auto auch der Weg nach Cornwall an einem Tag zu schaffen, wenn es auch sehr weit und anstrengend war.

Tag 1: Anfahrt

Die Anfahrt habe ich teilweise gefilmt und in diesem Video dokumentiert, ebenso die Ankunft am Ferienort, dem Mobilheim-Park Perran Sands, direkt am Meer, bei Perranporth, wo uns neben einem wirklich schönen, gemütlichen Mobilheim auch ein herrlicher Sonnenuntergang direkt über dem Meer erwartete:

Die Fähre habe ich online über Direct ferries gebucht, die Fährgesellschaft war die DFDS.

Hier noch ein paar Bilder aus dem Video:

WP_20180714_14_01_56_Pro
Die englische Kreideküste bei Dover rückt näher – Vorfreude macht sich breit
WP_20180714_14_14_08_Pro
Jetzt ist die Küste schon fast erreicht – man sieht, wie hoch die Klippen hier wirklich sind!
WP_20180714_14_02_02_Pro
Nach der Ankunft in Dover fährt man von der Fähre herunter und direkt auf die Kreidefelsen unterhalb der Burg von Dover (Dover Castle) zu
WP_20180714_14_04_01_Pro
Dover unterhalb von Dover Castle (Der Aussichtpunkt liegt auf dem Gelände von Dover Castle, das von hier aus leider nicht zu sehen ist)
WP_20180714_21_14_02_Pro
Endlich in Perranporth angekommen entschädigt uns der prächtige Sonnenuntergang für die lange beschwerliche Fahrt, die nach der Ankunft in Dover noch folgt, bis man wirklich in Cornwall angekommen ist – es ist möglich, alles an einem Tag zu schaffen, aber schon anstrengend!)
WP_20180714_21_25_55_Pro
Die Sonne ist untergegangen im Meer am Strand von Perran Sands (Wir haben unser Quartier im Perran Sands Holiday Park)

Tag 2: Perranporth und ein Tag im Mobilheim im Perran Sands Holiday Park

Am nächsten Tag haben wir uns erstmal den Küstenort Perranporth angesehen, der nur ein paar Autominuten von  unserem Mobilheimplatz entfernt ist. Parken sollte man hier am Ortsrand, jedenfalls an so einem schönen Sommertag wie diesem, denn der Strand ist hier wirklich sehr schön und besonders bei Ebbe sehr groß und er liegt mitten im Ort:

WP_20180715_13_28_16_Pro
Der große belebte Strand in Perranporth, Cornwall, England

Nach einem Rundgang durch das typische Küstenstädtchen und ein paar Einkäufen sind wir dann auf den Platz zurück gekehrt, denn das Endspiel der Fußball-WM lief im Fernsehen, leider ohne Deutschland, aber das mussten die Kinder und ich dann doch sehen. Am Abend haben wir dann noch einen längeren Spaziergang durch die Dünen gemacht. Von diesem Tag gibt es auch ein Video, darin gibt es auch einen Rundgang durch unser gemietetes Mobilheim. Ich rede da nicht, es ist mit Musik untermalt.

 

Fortsetzung folgt im nächsten Blogartikel.

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s